Und immer geht es um Vertrauen

Mediation im GehenWichtig ist in der Mediation, dass die/der Mediator/in das Vertrauen der Medianden erwirbt. Vertrauen ist der Schlüsselfaktor in der Mediation. Zunächst geht es um Vertrauen zwischen den Medianden und dem Mediator. Vertrauen zwischen den Medianden untereinander kann sich erst im Laufe der Mediation bilden. Das Vertrauen zum Mediator ermöglicht, die Meinungsunterschiede zwischen den Medianden zu überbrücken und einen Meinungsaustausch zu ermöglichen. Vertrauen ist auch Voraussetzung dafür, dass die Parteien ihre Interessen und Bedürfnisse offen darlegen.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Regen in die Traufe

Wie man es macht, ist es verkehrt. Da hat doch die Polizei wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Amphetaminen die Wohnung einer Frau durchsucht. Sie war tatsächlich im Besitz von ca. 3 Gramm Amphetamin. Angesichts der präsenten Staatsmacht fiel der Dame keine bessere Ausrede ein, als zu behaupten, die Drogen gehörten ihr aber sie seien nur zum Eigengebrauch in ihrem Besitz. Sie konsumiere lediglich Amphetamine und Marihuana. Dies teilte die Polizei der Fahrerlaubnisbehörde mit, die ihr sofort vollziehbar die Fahrerlaubnis entzog.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Verwaltungsrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Da nutzt auch der Wohnsitz in Frankreich nichts!

Wenig einsichtig zLissi 1eigte sich der Halter eines Kangal, der am 28.01.2015 in Saarbrücken über einen Pudel hergefallen war und ihm die Wirbelsäule am Rücken durchgebissen hatte. Ich kenne sowohl die Hundehalterin des Pudels als auch die Tierärztin, die den Pudel dann einschläfern musste. Auch andere Opfer des Kangal kenne ich gut.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Hunderecht, Verwaltungsrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Was muss da schon alles passiert sein?

EisbergUnd wie ging es weiter? Diese Frage stellt man sich gerade als Mediator unwillkürlich, wenn man bei dem juristischen Informationsportal Rechtsindex den heutigen Artikel übr ein Urteil des Landgerichts Lüneburg vom 11.12.2001 (5 S 60/01) liest.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation, Zivilrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Konfliktprophylaxe im Unternehmen

Circle of ConflictRichtiger müsste es eigenlich heißen „Konflikteskalationsprophylaxe“. Denn es kann nicht darum gehen, jeglichen Konflikt von vornherein zu verhindern. Unterschiedliche Meinungen, Wahrnehmungen, Sichtweisen und Erfahrungen sind als Konfliktpotenzial vorhanden und auch notwendig. Wie soll ein Unternehmen sich weiterentwickeln, wenn alle Mitarbeiter bis hinauf zur Unternehmensführung immer der gleichen Meinung sind. Das Unternehmen würde im wahrsten Sinne des Wortes erstarren, starr und unbeweglich werden.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Einer der größten Verhandlungsfehler

Tessa und Charis bwIn einem Artikel auf dem Blog zählt Jeff Thompson die sechs größten Verhandlungsfehler auf. Am besten fand ich die Nummer 3: „You concentrate on what you want, not what they can give you“ (Sie konzentrieren sich auf das, was Sie wollen, anstatt auf das, was sie Ihnen geben können). Er bezieht sich auf einen Artikel von Men’s Health hier.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Von der Verhandlung direkt zur Klage – muss das sein?

PWC1Die erste Studie zur Mediation von PWC und der Viadrina Universität in Frankfurt/Oder ist zwar bereits 10 Jahre alt, doch hat sich wohl daran – auch nach dem Inkrafttreten des Mediationsgesetzes – nur wenig geändert.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation | Hinterlasse einen Kommentar

Na, da sind wir mal gespannt

GerfriedEnde Juli 2012, also vor mehr als 3 Jahren, ist das Mediationsgesetz in Kraft getreten. Den Schub für die Mediation, den sich viele erhofft hatten, hat es bisher nicht gebracht. Es ist nach wie vor schwer, Mediation nicht nur bekannt zu machen, sondern die Betroffenen auch zu bewegen, Mediation anzuwenden bzw. eine(n) Mediator(in) zu beauftragen.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation | Hinterlasse einen Kommentar

Kostenrisiko, Prozessrisiko und Vergleichsbereitschaft

Recht in der MediationMacht das Kostenrisiko eines bevorstehenden Prozesses die Parteien vergleichsbereiter oder anders gesagt, verhindern Rechtsschutzversicherungen einen Vergleich?

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation, Verhandlungen | Hinterlasse einen Kommentar

Mir muss es nicht gefallen…

Gerfried…als Mediator, was die Parteien als Einigung finden. Es ist die Einigung der Mediandinnen und Medianden und diesen muss die Einigung gerecht und fair erscheinen und ihnen muss der Inhalt der Vereinbarung gefallen. In den Ausbildungsseminaren für angehende Mediatorinnen und Mediatoren weise ich darauf immer hin. Gerade Juristen fällt es oft schwer, die Vertragsfreiheit der Medianden tatsächlich ernst zu nehmen, vor allem, wenn diese kreativ und ungewöhnlich sind und vom üblichen (durch die Gerichte vorgegebenen) Schema abweichen.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Mediation | Hinterlasse einen Kommentar